INFORMATIONEN ZUR FAHRERLAUBNIS DER KLASSE C (LKW)

Lastkraftwagen
Fahrerlaubnis

LKW Führerschein

Führerscheinklasse C

Der LKW Führerschein wird weniger im Alltagsleben und fast ausschließlich für berufliche Zwecke benötigt. Daher stellt er den ersten Schritt für einen erfolgreichen Berufseintritt dar. Mit uns als erfahrene Fahrschule, stellst Du die Weichen für berufliche Zukunft.

Informationen zum Antrag der Fahrerlaubnis der Klasse C

Der Antrag ist beim Landeseinwohneramt, der zuständigen Meldestelle oder beim Bürgeramt einzureichen.

Erforderliche Unterlagen und Voraussetzungen für den Antrag auf Erteilung der Fahrerlaubnis der Klasse C

Das ärztliche Gutachten ist auf 5 Jahre befristet. Nach Ablauf dieser Frist muss eine erneute Feststellung der Eignung durchgeführt für weitere 5 Jahre werden.

Das Mindestalter für die Erteilung der Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse C beträgt 21 Jahre, jedoch 18 Jahre bei Ausbildung zum Berufskraftfahrer oder zu zum Fachkraft im Fahrbetrieb, sowie Grundqualifikationsprüfung!

Informationen zur Fahrerlaubnis der Klasse C

Welche Fahrzeuge darf man mit der Führerscheinklasse C fahren?

Sollen Anhänger mitgeführt werden, die schwerer sind als die Bestimmungen zulassen, dann reicht ein Führerschein der Klasse C nicht aus. In diesem Fall ist die Fahrerlaubnis der Klasse C1E notwendig. Das ist häufig bei großen Wohnanhängern, Bootsanhängern oder Pferdeanhängern der Fall.

EINSCHLUSS WEITERER FÜHRERSCHEINKLASSE
Zusätzliche Berechtigungen der Führerscheinklasse C

Eine Fahrerlaubnis der Klasse C1 berechtigt auch zum Führen von Fahrzeugen mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3500 kg, aber nicht mehr als 7500 kg, und die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind mit insbesondere folgender, für die Genehmigung der Fahrzeugtypen maßgeblicher, besonderer Zweckbestimmung:

Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr,
Einsatzfahrzeuge der Polizei,
Einsatzfahrzeuge der nach Landesrecht anerkannten Rettungsdienste,
Einsatzfahrzeuge des Technischen Hilfswerks,
Einsatzfahrzeuge sonstiger Einheiten des Katastrophenschutzes,
Krankenkraftwagen,
Notarzteinsatz- und Sanitätsfahrzeuge,
Beschussgeschützte Fahrzeuge,
Post,
Funk- und Fernmeldefahrzeuge,
Spezialisierte Verkaufswagen,
Rollstuhlgerechte Fahrzeuge,
Leichenwagen und
Wohnmobile.

Dies gilt für die Fahrerlaubnis der Klassen C1E, C und CE entsprechend.

Informationen zur Fahrerlaubnisausbildung der Klasse C

Theoretischer Unterricht

Umfang des theoretischen Unterrichts bei vorhandener Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B:

Umfang des theoretischen Unterrichts bei vorhandener Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse C1 oder D1:

Umfang des theoretischen Unterrichts bei vorhandener Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse D:

Praktischer Unterricht

Die Anzahl der benötigten Fahrstunden richtet sich nach Ihrem persönlichen Leistungsstand. Lediglich für die sogenannten Sonderfahrten gibt es folgende gesetzliche Vorgaben:

Umfang des praktischen Unterrichts bei vorhandener Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B:

Umfang des praktischen Unterrichts bei vorhandener Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse C1:

Informationen zur Prüfung

Theoretische Prüfung

Bei gemeinsamen Erwerb der Führerscheinklassen B + C werden die 20 Fragen Grundstoff übernommen. Die zulässige Fehleranzahl beträgt dann höchstens 13 Punkte.

Praktische Prüfung

Informationen zu den Ausbildungskosten

Anmeldung

Bei erfolgter Anmeldung entsteht eine Grundgebühr (für Verwaltung und Theorieunterricht).

Praktischer Unterricht

Du Hast Fragen?

Falls Du noch Fragen hast, kannst Du uns gerne kontaktieren.